Hintergrundbild
 
E-Government
Open Government Data

OGD - was ist das?

Unter dem Begriff Open Government Data OGD werden von der Verwaltung gesammelte Daten in maschinenlesbarer Form öffentlich frei zugänglich gemacht. Offene Standards bei den Schnittstellen und der Software ermöglichen mehr Transparenz, Partizipation und Kollaboration. Neben den technischen Schnittstellen muss seitens der Verwaltung ein rechtlicher Rahmen geschaffen werden. Beispiele für diese öffentlichen Daten sind etwa Geo-Daten, Verkehrsdaten, Umweltdaten, Budgetdaten oder statistische Daten.

Personenbezogene Daten werden dabei keine veröffentlicht.

Die wichtigsten Datensätze sind aber sogenannte POI-Datensätze (point of interests = Ort von Interesse), also geobezogene Datensätze. Diese können über eine (Programmier)Schnittstelle (API = application programming interface) direkt vom Geoserver der Stadt bezogen werden.

Nähere Infos finden Sie unter https://www.data.gv.at/

Der Daten-Katalog wird seitens der Stadt Salzburg laufend erweitert. Die Daten werden unter der CC BY 3.0 AT Lizenz zur Verfügung gestellt.

Rückmeldungen hinsichtlich der bereitgestellten und weiterer erwünschen Datenreihen: an e-service@stadt-salzburg.at.

Noch Fragen?

Stand: 21.9.2015, Richilde Haybäck